Nachruf

 

Überraschend für uns alle verstarb Gusti Sollich-Lang am 14. Okt. 2015.

Sie begann in jungen Jahren, angeleitet durch ihren Vater Eugen Sollich,  mit dem Musizieren. Sie spielte Gitarre im Zitherorchester und in Kleingruppen sowie Hackbrett in der Volksmusikgruppe, aus der später dann die Söflinger Saitenmusik hervorging.

Über 17 Jahre leitete Gusti Sollich-Lang mit Geschick und sehr viel persönlichem Einsatz den Verein. Wichtig war es ihr dabei den Verein als Söflinger Verein zu führen und an diesem Ort auch präsent zu sein.

Neben den Vorbereitungen rund um die Konzerte, Programme, Werbung etc. nutzte sie stets ihre Kontakte, um Unterstützer zu finden, was bei einem kleinen Verein besonders wichtig ist.
Der Höhepunkt war hier sicherlich die Gestaltung der 90- und besonders der 100 Jahres  Feier des Zithervereins in 2010, bei deren Gestaltung viel Wert darauf legte, dass es ein schönes Fest wurde.

Was uns heute bleibt ist Danke zu sagen:
Danke für Dein Wirken und Deinen Einsatz
Danke für die Zeit, die wir mit Dir verbringen durften.

 

Änderungen im Vorstand des Vereins

In der Jahreshauptversammlung vom 29.06.2015 wurden
Heinz Frenkenberger zum 1.Vorsitzenden und Annerliese
Maisch zur 2.Vorsitzenden des Vereins berufen. Beide sind langjährige
Mitglieder und aktive Zitherspieler im Zitherorchester Ulm-Söflingen.

Die bisherige 1.Vorsitzende, Frau Gusti Sollich-Lang, hatte aus gesund-
heitlichen Gründen nicht mehr kandidiert und ist  aus dem Vorstand
ausgeschieden.